Wasserschaden

Wasserschaden Klempner

Wasserschaden
und seine Folgen

Schnell ist es passiert, dass zum Beispiel ein Rohr bricht und dadurch die ganze Wohnung oder Teile des Hauses unter Wasser stehen. Die Gründe für solch ein zugegebenermaßen leidiges Ereignis, können noch vielseitiger sein. So kann es sich um eine Materialermüdung, ein fehlerhaft verlegtes Rohr aber auch um eine natürliche Einwirkung handeln, warum man sich plötzlich mit einem Wasserschaden konfrontiert sieht. Die Folgen können weitreichend sein. So reichen diese von der Beschädigung des Inventars und von Maschinen bis hin zur Gefährdung von Menschenleben. Um etwaigen Folgeschäden so weit wie möglich vorzubeugen, gilt es die folgenden Schritte zu beachten:

  1. 1. sofort den Hauptwasserhahn schließen
  2. elektrische Leitungen von der Stromzufuhr trennen (besonders wichtig bei
    betrieblichen Anlagen)
  3. die betroffenen Bereiche absperren, sodass Menschen diese nicht mehr betreten können
  4. einen 24 Stunden Notdienst verständigen
  5. den Vorfall mit Fotos dokumentieren

Der 24 Stunden Notdienst

Auf schnellstem Wege sollte man einen 24 Stunden Notdienst verständigen. Wobei es ratsam ist, sich die entsprechende Nummer in seinem Smartphone abzuspeichern um nicht erst im Notfall nach einer solchen suchen zu müssen. Dieser wird binnen kürzester Zeit vor Ort eintreffen um die ersten und dringendsten Schritte zu unternehmen. Schadensbegrenzung steht dabei im Mittelpunkt. Dieser Notdienst wird, aufgrund seines Knowhows alle nötigen Schritte unternehmen, um die Ursache für den Wasserschaden zu eruieren und auf schnellstem Wege beseitigen. Dafür sorgt nicht zuletzt das Equipment, solcher Firmen. So entspricht es einer Tatsache, dass ein Leck nicht immer gleich ersichtlich ist. Mit modernster Technik wird sich die Firma daran machen dieses zu orten. Dank dieser Technik, ist das Problem schnell lokalisiert und behoben. Wonach sich der Notdienst daran machen wird, den Wasserschaden umfassend zu dokumentieren. Eine der wichtigsten Voraussetzungen damit die Kosten, welche durch den Schaden entstanden sind von der Versicherung abgedeckt zu bekommen.

Der 24-Stunden Notdienst,
ein kompetenter Partner

Als kompetenter Partner wird sich dieser Dienst nicht nur in der Ortung des Lecks und der Beseitigung des entstandenen Schadens erweisen. Dieser wird ebenso mit der Versicherung in Kontakt treten, um den Vorfall zu melden, die Dokumentation zu übermitteln und das OK derselbigen für die Beseitigung des Problems einholen. Womit bereits das Gröbste erledigt wäre.

Trockenlegung und Sanierung

Mit dem oben genannten Punkten ist der Tätigkeit dieses Partners noch kein Ende gesetzt. Sofort nach der Beseitigung des angerichteten Schadens werden die Mitarbeiter dieser Firma darangehen, die Trockenlegung vorzunehmen. Dafür kommen das passende Equipment, wie Entlüfter und feuchtigkeitsregulierende Geräte zum Einsatz die es in kürzester Zeit schaffen, der vorhandenen Nässe und Feuchtigkeit ein Ende zu beseitigen.

Alles aus einer Hand

Hat man es mit einem Wasserschaden zu tun, ist man meist nicht in der Lage die leidigen, jedoch notwendigen Einzelheiten mit der Versicherung abzuklären. Dies kann aber ebenso jener 24 Stunden Notdienstfirma überlassen werden. Im Normalfall funktioniert es so, dass der Notdienst, sämtliche administrativen Schritte in die Wege leiten wird. Von der Dokumentationsübermittlung bis hin zur automatischen Abrechnung mit dem Versicherungsträger. Eine mehr als angenehme Angelegenheit, da aus diesem Grund keine Vorfinanzierung vorgenommen werden muss.